Zurück am Schreibtisch

Kommentare 2
Hinter den Kulissen / Schreiben
Seit ungefähr sechs Wochen geht die Lütte nun vormittags in den Kindergarten. Das tut ihr super gut … und mir auch! Im April habe ich meine „Freizeit“ erst einmal zum Ausmisten genutzt. Nun stapeln sich im Keller sechs bis acht Kisten voll mit Klamotten und diversen anderen Dingen (also wenn jemand Interesse hätte … ;-)). Was meine Arbeitsecke angeht, da ist so einiges direkt in die Tonne gewandert. Es ist zwar noch nichts umgestaltet und umorganisiert, aber wenigstens habe ich jetzt wieder ein bisschen mehr Platz auf dem Schreibtisch.
Zeit und Platz – das sind doch ganz gute Voraussetzungen, eeeeendlich mit dem Projekt voranzukommen, oder? Das ist jedenfalls mein Plan. Ein bisschen ungewohnt ist es schon, nach über drei Jahren morgens direkt wieder an den Schreibtisch zu können. Den kompletten Vormittag über. Aber es fühlt sich super an! Außerdem liegen ein paar zugeschnittene Sachen für die Lütte neben der Nähmaschine … Und im Schrebergarten waren wir schon fleißig. Es wird also auch hier auf dem Blog (bestimmt ;-)) wieder mehr zu lesen geben. Und eine kleine Überraschung! Ich freu mich drauf!
Jetzt wünsche ich euch erst einmal einen schönen Wochenstart …

2 Kommentare

  1. Liebe Dorthe, ich gratuliere dir ganz herzlich zu deinem Come Back am Schreibtisch und wünsche dir, dass die Ideen nur so sprudeln. Herzliche Grüße, Uta

    • Danke, liebe Uta, ja stimmt: neben Zeit und Platz sind die Ideen nicht ganz unwichtig, ne?
      Mal sehen, wie lange es dauert, bis mein Kopf wieder mit Chaos voll ist und keinen Platz für Ideen lässt … aber grad sieht's gar nicht so schlecht aus 🙂
      Liebe Grüße,
      Dorthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.