Im Schreibfluss

Kommentare 2
Hinter den Kulissen / Schreiben
Bevor ich anfange, ein Manuskript auszuarbeiten, erstelle ich mir ein Handlungsgerüst. Dabei wird die Idee in einzelne Szenen zerlegt. Der Reihenfolge nach, in der sie später in der Geschichte vorkommen sollen. (Manchmal stelle ich auch Szenen um, weil ich beim Schreiben merke, dass es anders besser passt). So habe ich einen „Fahrplan“ und vermeide, dass ich plötzlich nicht weiß, was als nächstes passieren soll. Eigentlich!
Denn es kommt trotzdem vor, dass ich zwei Stunden am Computer sitze … und am Ende das Geschriebene vom Vortag lösche, anstatt weitere Szenen zu schreiben.
Heute war ein guter Schreibtag: Ich habe in zweieinhalb Stunden zwei Kapitel verfasst … Yeah! Wenn das weiterhin so gut läuft, steht meinem Plan nichts im Wege 🙂

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.