Nach Feedback überarbeiten

Kommentare 2
Hinter den Kulissen / Schreiben

Für die kleineren Korrekturen habe ich gar nicht sooo lange gebraucht. Was dazu geführt hat, dass ich erst jetzt fertig geworden bin, war eine Szene, die mich waaahnsinnig gemacht hat.

Schon bevor ich das Manuskript an meine Testleserin gemailt hatte, war ich mit dieser Szene nicht so richtig zufrieden. Ich war mir einfach nicht sicher, ob sie „ins Bild passt“. Ines war sich ganz sicher: passt nicht!

Nur leider fiel mir keine schöne (und passende) Alternative ein. Tagelang saß ich vor dem selbstgezeichneten Stadtplan des Handlungsortes … und hab überlegt und überlegt und … das Bad geputzt … Wäsche gewaschen … ich hatte nur noch schlechte Laune, weil mich das so beschäftigt hat … und irgendwann war sie endlich da: DIE Idee! Im Gespräch mit meinem Mann reifte sie aus (jaaa, er hat sich tatsächlich mit mir Gedanken gemacht – das ist seeeehr selten der Fall), dann musste ich noch kurz abklären, ob das „technisch“ auch möglich ist – und dann konnte ich die Szene schreiben. Es ist eine relativ kurze Szene, und es geschieht gar nicht so viel, aber für die gesamte Handlung ist sie sehr wichtig.

Dann musste ich noch ein Exposé verfassen. Das ist (leider) wichtig für die Suche nach einem Verlag oder einer Agentur. Inhaltsangaben waren schon früher in der Schule nicht meine Stärke. Man kann das Exposé natürlich schreiben, bevor man sich an die Ausarbeitung des Manuskriptes macht. Ich erstelle mir aber immer direkt ein Handlungsgerüst. Und so musste ich mich halt jetzt damit beschäftigen – aber auch das ist nun fertig! Jetzt gehe ich also auf die Suche nach einer neuen Agentur … drückt mir die Daumen, ja? :o)

2 Kommentare

  1. Ach, wie schön, wenn man endlich den Schlüssel findet, der passt. Ich freue mich für dich. Und das mit dem Exposé geht mir ähnlich. Es ist, als müsste man alles noch einmal durch den Fleischwolf drehen. Viel Erfolg für den Endspurt wünscht dir Uta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.