Aller guten Dinge sind drei // Weiter gehts…

Kommentare 4
Hinter den Kulissen

Gerade habe ich mein Projekt an die zweite Agentur gemailt … wenn ich ganz genau bin, ist es eigentlich die dritte. Denn Tamara Steg, die an mich und mein Projekt glaubte, zählt definitiv auch dazu. Und: Aller guten Dinge sind drei!

Zur Sicherheit habe ich einen Teil meines Glück-Gutscheins beim Universum eingelöst. Alles auf einmal aufzubrauchen, schien mir nicht richtig. Denn schließlich brauche ich immer mal wieder Glück. Also lieber Stück für Stück das kleine Glück … daraus entsteht dann schließlich das große, denke ich.

Seit der letzten Agentur-Bewerbung sind ziemlich genau vier Monate vergangen. Vier Monate, in denen ich das Projekt nicht wirklich angefasst habe … höchste Zeit also, das zu ändern. Denn bei dem Projekt handelt es sich um eine Reihe. Hatte ich bis jetzt noch gar nicht erzählt, oder 😉 Ich vermisse meine zwei Hauptfiguren und den Handlungsort … also werde ich mir nun endlich mal angucken, was es Neues an der Küste zu erleben gibt 🙂

Illustration: Eine der Guten

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.