Vom Leben und Sterben

Schreibe einen Kommentar
Gedanken / Hinter den Kulissen

Als wir gestern Nachmittag im Schrebergarten waren, ist mir eingefallen, dass ich euch gar nichts mehr über unseren Nachwuchs im Teich erzählt habe. Wir hatten ja etwas Angst, dass der Froschlaich das Säubern des Teiches vielleicht nicht so toll fand … aber: alles ist gut! Unzählige kleine Kaulquappen zappeln schon seit einer Weile durchs trübe Wasser. Die Fotos sind schon ein paar Wochen alt (wie gesagt, ich hatte es vergessen …), mittlerweile sind die Kleinen etwas rundlicher und ich glaube, die ersten bekommen bald Beine. Ich freu mich sehr 🙂

So viel zum Leben.

Was es mit dem Sterben auf sich hat, kann ich noch nicht genau sagen … aber es geht um ein neues Buch, das ich gerade plane … neben dem Herzensprojekt Küsten-Kinder-Krimi natürlich … und noch anderen Ideen … Jaaaa, ich beschäftige mich wieder mehr mit schreiben – und das fühlt sich suuuuper an 🙂

Einen sonnigen Tag euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.