Autor: Dorthe

Auf den Spuren von …

Schreibe einen Kommentar
Hinter den Kulissen / Schreiben

Wie fühlt sich ein nasser Neoprenanzug an? Wie laut kann das Meer sein? Und wann wird aus Muskelkater eigentlich Bewegungsunfähigkeit? Wenn ich ein Buch lese, möchte alles fühlen, riechen schmecken … Ich möchte die Welt, die mir da vorgestellt wird, greifen können. Geht euch sicherlich auch so, oder? Beim Schreiben meiner eigenen Geschichten ist mir das daher ebenfalls sehr wichtig. Ich liebe es, Figuren und Welten zu erschaffen. Wenn es aber nicht gerade ein Fantasyroman […]

Und wenn sie schreibt, ist sie woanders …

Kommentare 2
Audio / Hinter den Kulissen / Schreiben

Wie ihr vielleicht noch wisst, gestalte ich mir für die jeweilige Geschichte, an der ich gerade arbeite, eine Projektwand mit Fotos, Zitaten, Andenken … das kann alles Mögliche sein. Auf meinem Schreibtisch stehen oder liegen verschiedene Gegenstände, und ich hole mir auch gern passende Geräusche nach Hause – wie zum Beispiel das Möwenkreischen von damals. Für das aktuelle Projekt habe ich mir zum ersten Mal einen Soundtrack angelegt. Mit Liedern, die nicht unbedingt inhaltlich, also […]

Am Anfang war das Ende

Schreibe einen Kommentar
Hinter den Kulissen / Schreiben

Wenn ich mir ein neues Buch kaufe, möchte am liebsten zuallererst ganz ans Ende blättern und das letzte Wort lesen, das dort mit so viel Bedacht geschrieben wurde. Ich finde das unglaublich spannend – weiß aber natürlich, dass bereits dieses eine Wort mir alles verraten kann. Mir die Vorfreude nehmen kann. Ein bisschen ist es wie mit den Geburtstagsgeschenken: Ich habe sie immer überall gesucht, weil ich es nicht aushalten konnte. Und dann, als ich […]

Hallo 2017!

Schreibe einen Kommentar
Gedanken

Ik wenske djüm en freeliges Naidjooar, Sinhait, Glik en Seägen, en dat‘ et djüm altids wel gung mai! Na, seid ihr schon wieder zurück aus dem Weihnachtsurlaub? Oder könnt ihr dem neuen Jahr ganz in Ruhe beim Beginnen zusehen? Hier mussten heute alle wieder los. Fühlt sich irgendwie komisch an … gerade noch die Knallerbsen und Wunderkerzen in der Hand – und zack! geht der Alltag auch schon weiter. Ich bin gespannt auf das, was 2017 […]

Realität ist was für diejenigen, die Angst vor Einhörnern haben

Schreibe einen Kommentar
Gedanken

Die Existenz von Einhörnern wird hier nicht angezweifelt. Dafür ist der Wunsch, den Weihnachtsmann ganz in echt zu sehen, gerade sehr groß. Ich weiß nicht wie es euch damit geht, aber ich mag das überhaupt nicht, wenn so ein verkleideter Mensch im Wohnzimmer steht und versucht, einen Zauber zu imitieren. Genau das ist es nämlich für mich: ein Zauber. Immer, wenn die Lütte in den letzten Wochen davon gesprochen hat, wie es ihr gelingen könnte, […]

Kleine Vampire, echte Fledermäuse und jede Menge Spaß

Schreibe einen Kommentar
Live

Ein paar Tage vor meiner Lesung bei Leo Luna hatte Rebecca sich noch nach meiner Aufregung erkundigt. Und – ich konnte es selbst kaum glauben – die Aufregung war wirklich kaum spürbar. Das lag sicherlich an dem aktuellen Projekt, das pausenlos mindestens 80% meiner Gedanken beansprucht, aber auch daran, dass ich wirklich gut vorbereitet war und auch schon ein wenig Erfahrung bei den letzten LeoLunaLesungen sammeln konnte. Dann kam der Samstag. Und mit ihm die […]

Vampire bei Leo Luna

Kommentare 2
Live

Morgens beim Aufstehen ist es noch dunkel vor dem Fenster. Beim Radfahren peitscht uns der Wind den Regen ins Gesicht. Und abends frösteln wir auf dem Sofa (oder am Schreibtisch). Höchste Zeit also für einen gemütlichen (Spät-)Nachmittag mit angenehm-gruseligen Geschichten, oder? Rebecca und ich meinen: auf jeden Fall! Und daher lese ich pünktlich zu Halloween bereits zum dritten Mal bei Leo Luna eine meiner Vorlesegeschichten. In diesem Jahr kommt nun wirklich  Vampir für eine Nacht zum […]